national - Bike

USA war gestern! – Längst sind unsere Trekkingbikes wieder repariert und die ersten Probefahrten haben wir auch schon absolviert. Das Zelt ist neu (größer und schwerer), defektes Equipment ersetzt, alle gehabten Anstrengungen (und manchmal auch Leiden) sind vergessen; wir wollen wieder los (ob Tourenradeln doch süchtig macht?)!

Wir wollen die Pfingstfeiertage nutzen, um unsere Ausrüstung zu testen. - Unser Plan ist es, gleich nach meiner "Rentnerwerdung" - also Anfang Juli 2013 - mit dem Fahrrad von Berlin aus zum Nordkap zu radeln (mit der Option, von dort aus weiter die Ostsee zu umrunden und zwar so weit, bzw. so lange, bis die Kälte uns zum Abbruch zwingt.

Am 02. Okt. 2012 werden wir (nach der Arbeit) starten zu unserem Teil I der Brandenburg-Tour. Eine Radtour, die in ihrer gesamten Lämge mehr als 1.000 km mißt! - Da wir am 07. Okt. leider wieder in Berlin sein müssen, haben wir vor - als 1. Etappe - von Brandenburg bis Chorin zu fahren. Natürlich reisen wir wieder mit dem Zelt; schließlich kommt ja jetzt der goldene Oktober ...

Mario & Vera haben sich anlässlich unserer gemeinsamen Pfingst-Radtour derart gut als Routenplaner qualifiziert, dass wir einfach Lust darauf hatten, nochmals `ne Wochenend-Tour (WE-Tour) mit ihnen zu radeln. Und wieder gab`s einen klasse Tourenvorschlag von Mario.

Zwar war die Wetterprognose nicht ganz optimal, aber da sind wir allesamt ja nicht so ganz empfindlich ...

Wochenendfahrt mit dem Rennrad

Start: Schwedt (30. Juni 2012, 18:00 Uhr)

Ziel: Frankfurt / Oder (01. Juli 2012, 15:00 Uhr)

Distanz: 133 km

Übernachtung in Hohenwutzen, Hotel, Restaurant, Cafe "Zur Fährbuhne"

Anmerkung:

Wir sind seit längerem mal wieder in Schwedt gestartet. Leider gibt es kurz hinter Schwedt immer noch die große Deichbaustelle. Besser man folgt der Umleitungsbeschilderung. Ansonsten ist es jetzt recht lebhaft auf der Strecke.