Sektionsfahrten

Sektionsfahrt 2014

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Seit 1993 organisiere ich jährlich und ununterbrochen bisher jeweils zum langen Himmelfahrtswochenende eine mehrtägige sog. Sektionsfahrt und zwar alternierend in die alten, bzw. die neuen Bundesländer. Unterstützt werde ich bei der Organisation schon seit vielen, vielen Jahren von „meiner“ lieben Brigitte (die eigentlich den Hauptanteil bei der Vorbereitung leistet).

Sektionsfahrt 2014

 

Elbsandsteingebirge, Gohrisch OT Papstdorf, Hotel Erblehngericht 01. Okt. – 05. Okt. 2014

 
Jahr Ziel O / W
1993 Harz, Torfhaus W
1994 Elbsandsteingebirge, Rathen O
1995 Fränkische Schweiz, Gößweinstein W
1996 Zittauer Gebirge, Eckhardsberg O
1997 Weserbergland, Bodenfelde W
1998 Thüringer Wald, Inselsberg O
1999 Waldecker Land, Ederstausee, Edertal-Hemfurth W
2000 Erzgebirge, Bärenstein O
2001 Fichtelgebirge, Bischofsgrün W
2002 Harz, Elend O
2003 Lüneburger Heide, Bispingen-Niederhaverbeck W
2004 Kyffhäusergebirge, Frankenhausen O
2005 Teutoburger Wald, Detmold-Heiligenkirchen W
2006 Saale-Unstrut/Trias, Wohlmirstedt O
2007 Fichtelgebirge, Steinwald, Erbendorf W
2008 Sächsisches Vogtland, Frankenstein O
2009 Frankenwald, Rudolphstein W
2010 Harz, Blankenburg O
2011 Fichtelgebirge,, Bischofsgrün W
2012 Thüringer Wald O
2013 Harz, Wolfshagen W
2014 Elbsandsteingebirge, Gohrisch OT Papstdorf O

 

Grundsätzlich soll das auch 2014 nicht anders sein. Lediglich der Termin bricht mit der Tradition. Ausnahmsweise werden Brigitte & ich zu Himmelfahrt mal nicht den ACB sondern Privatvergnügen den Vorrang geben, stattdessen aber alternativ eine tolle Herbstfahrt organisieren.

Unser Reiseziel (die neuen Bundesländer sind wieder dran) ist dieses Mal das Hotel Erblehngericht im Gohrisch, OT Papstdorf; ein traditionsreiches Hotel im Zentrum der Sächsischen Schweiz mit familiärer Atmosphäre und sächsischer Gastronomie inmitten der außergewöhnlich reizvollen Landschaft des Elbsandsteingebirges und des Nationalparks Sächsische Schweiz.

Inmitten von Wäldern und Wiesen, umgeben von imposanten Tafelbergen und am Malerweg Sächsische Schweiz gelegen, ist hier der ideale Ausgangspunkt für alle unsere Aktivitäten.

Der Preis für ein Platz im DZ beträgt 255, - EURO pro Person, im EZ 295, - EURO. - Anmeldungen sind ab sofort und bis spätesten 15. August 2014 per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder durch Einzahlung auf folgendes Konto möglich: Postbank Berlin, BLZ 100 100 10, Kontonummer / IBAN: DE65100100100756909103, BIC: PBNKDEFF

Brigitte & ich, wir freuen uns auf Euch!

 

Sektionsfahrt 2014

 

Mittwoch den 01. Oktober:

Abfahrt: 16.00 Uhr Fehrbelliner Platz / Barstraße

Ankunft: 20.00 Uhr in Papstdorf

Hotel & Pension Erblehngericht Papstdorf, OT Papstdorf
Alte Hauptstraße 42
Tel. 035021 66410
Fax 035021 66430

und

Apartment Großsedlitz
Bauernhaus Vetter
Bauerngasse 97
01824 Gohrisch OT Papstdorf
Fon: 035021 – 59250

und

Ferienwohnung Frenzel
Mittelweg 105
OT Papstdorf
01824 Gohrisch
Telefon: 035021- 67223

 

Zimmerverlosung

Abendessen


 


Donnerstag den 02. Oktober:

Frühstück: 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr

 

Schuchtler + Wanderer:

Abfahrt: 9:30 Uhr
Fahrt über Königsstein (Schuchtler) nach Stadt Wehlen, Bahnhof (Wanderer)

Schuchtler:

Fahrt zur Festung Königsstein
10:00 Uhr „FESTUNG AMÜSANT - Schließkapitän Clemens plaudert über den Festungsalltag

12:00 Uhr Fahrt nach Wehlen,
Mittagspause, Essen, Dorfbummel

13:00 Uhr Miniaturpark
Die kleine sächsische Schweiz

14:30 Uhr Weiterfahrt zur Bastei
Besichtigung oder Kaffeetrinken im Basteihotel

16:00 Uhr Rückfahrt

Abholen derWanderer im Kurort Rathen

 

Wanderer:

Von Wehlen durch den Uttwalder Grund und über die Bastei nach Rathen
Streckenwanderung: 8,6 km; 240 Höhenmeter;
Einkehr: Gasthaus Waldidylle (2 km); Bastei (Imbiss od. Hotel), Rathen
Besichtigung Felsenburg Rathen

 

Abendessen: 18:30 Uhr


 

 

Freitag den 03. Oktober:

Frühstück: 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr

 

Schuchtler + Wanderer:

Abfahrt: 9.00 Uhr
Fahrt nach Sebnitz (Schuchtler) über Hinterhermsdorf, Buchenparkhalle (Wanderer)

Schuchtler:

Fahrt nach Sebnitz
10:00 Uhr: Schaumanufaktur Deutsche Kunstblume
Die Deutsche Kunstblume Sebnitz zählt zu den wenigen Manufakturen weltweit, in denen noch heute künstliche Blumen in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. Bereits seit 1834 ist dieses Handwerk hier zu Hause. Bei einem Rundgang durch unser Haus lernen Sie die faszinierende Tradition der Sebnitzer Seidenblumenherstellung kennen – ein ganz besonderes Erlebnis während Ihres Aufenthaltes in der Sächsischen Schweiz!

Zitat aus dem Hausprospekt:
"Unser Haus ermöglicht Ihnen sehr anschauliche Einblicke in die einzigartige Handwerkskunst. Die Manufaktur ist kein „totes Museum“, sondern eine lebendige Werkstatt mit lebendigen Traditionen. So können Sie unseren Mitarbeiterinnen beim „Blümeln“ – so heißt die Herstellung der Blüten bei uns – zusehen und alle Arbeitsgänge (stanzen, prägen, färben, binden) erleben, angefangen bei den 75.000 Werkzeugen im Eisenkeller bis hin zur fertigen Blüte oder einem wunderschönen dekorativen Blumen-Arrangement. Am Ende des Rundganges können Sie Ihre Fingerfertigkeit beim „Selberblümeln“ testen. Und sollten Sie sich das nicht zutrauen, erfüllt Ihnen das umfangreiche Sortiment in unserem stilvollen Verkaufsraum alle Ihre Blütenträume…"

Deutsche Kunstblume Sebnitz
Neustädter Weg 10; 01855 Sebnitz (unmittelbar Nähe Stadthalle)

 

12:00 Uhr: Einkehren in Sebnitz oder Hermsdorf (Buchenparkhalle?)

13:00 Uhr: vom Parkplatz Buchenpark (Hinterhermsdorf)
Kremserfahrt zur Oberen Schleuse und zurück. Mit Kahnfahrt, romantisch zwischen Felswänden;
Dauer: etwa 3 Stunden

Pferdehof & Forstunternehmen, Wolfram Eschenbach

16:00 Uhr Rückfahrt

Treffen mit den Wanderern am Parkplatz Buchenparkhalle

 

Wanderer:

Durchs Kirnitzschtal bei Hinterhermsdorf und auf den Königsplatz
Rundwanderung: 10,8 km; 250 Höhenmeter; Möglichkeit der Kahnfahrt
Einkehren nach 2 km oder am Ende Buchenparkhalle

 

Abendessen: 18:30 Uhr


 

 

Samstag den 4. Oktober:

Frühstück: 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr

 

Schuchtler + Wanderer:

Abfahrt: 9:00 Uhr
Fahrt nach Pirna evtl. die Wanderer über Beuthenfall (Kirnitzschtal)

Schuchtler:

Fahrt nach Pirna
10:00 Uhr Altstadtführung Pirna
Altstadtührung Dauer 1,5 h

11:30 Uhr Mittagspause, Essen, Stadtbummel

13:00 Uhr Weiterfahrt zum Barockgarten Sedlitz

13:30 Uhr Barockgarten Sedlitz - eine unvollendete Sinfonie
Der Barockgarten Großsedlitz ist ein grandioses Gartenkunstwerk des Spätbarock. Mit den über 400 Kübelpflanzen, darunter über 100 Bitterorangen, welche in den Sommermonaten im Unteren und Oberen Parterre aufgestellt werden, den breiten Treppenanlagen, Wasserspielen, weiten Sichtachsen, den akkurat geschnittenen Hecken und 64 Sandsteinskulpturen sowie Schmuckvasen, erleben die Besucher Festsäle im Grünen, die einladen zum Genießen und Feiern.
Dauer 1 h
Museumsladen, Parkcafe´ im Friedrichsschlösschen

15:30 Uhr Rückfahrt

Abholen derWanderer in Bad Schandau

 

Wanderer:

Auf dem Panoramaweg vom Kirnitzschtal über Mitteldorf nach Bad Schandau
Streckenwanderung: 9,2 km, 200 hm
Einkehr: Gasthof Heiterer Blick (Altendorf); Bad Schandau

 

Abendessen: 18:30 Uhr


 

Sonntag den 05. Oktober

 

Frühstück: 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr

 

Abfahrt: 9:30 Uhr Abfahrt Papstdorf

12:30 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr Weiterfahrt nach Berlin