Sektionsfahrt 2020

Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Hotel Deutsch Krone

 

 

Sektionsfahrt 2020: Osnabrücker Land, unweit des Teutoburger Waldes

Wir reisen dieses Mal – vom 20. Mai bis 24. Mai - in eine der schönsten und charmantesten Regionen im Nordwesten Deutschlands. Genau hier liegt das Osnabrücker Land mit der Friedensstadt Osnabrück. Gut 25 km entfernt unser komfortables Quartier „Haus Deutsch Krone“ in Bad Essen.

Zur Erinnerung: 

Seit 1993 organisiere ich jährlich und ununterbrochen meist zum langen Himmelfahrtswochenende eine mehrtägige sog. Sektionsfahrt. Unterstützt werde ich bei der Organisation schon seit vielen, vielen Jahren von „meiner“ lieben Brigitte (die eigentlich den Hauptanteil bei der Vorbereitung leistet).

Als Zielgruppe unserer traditionellen Sektionsfahrten hat sich in den letzten Jahren größtenteils eher der Teil der Mitgliedschaft herausgebildet, der die 50 schon (weit) überschritten hat. Entsprechend ist auch wieder unser Angebot so gestaltetet, dass keine/r zu lange Wanderungen oder zu viele Treppen im Hotel befürchten muss. Ganz im Gegenteil, jede/r kann täglich wählen, ob man wandern (max. 10 km – 15 km), lieber an den Rundfahrten per Bus (außer am Himmelfahrtstag selbst, da gibt`s nämlich keinen Bus) teilnehmen oder sich die herrliche Landschaft von der Terrasse des Hotels aus anschauen möchte. – Dabei wird Geselligkeit bei uns ganz großgeschrieben.

Der dieses Mal etwas höhere Preis für einen Platz im DZ beträgt 345,- EURO pro Person, im EZ 395,- EURO. - Anmeldungen sind bis zum 31. März 2020 möglich. Einschließlich Brigitte und mir haben wir Platz für 30 Personen. 

Abfahrt wie immer Barstraße (Fehrbelliner Platz). - Start: 20. Mai 2020, um 10.00 Uhr!

Brigitte&ich, wir freuen uns auf Euch

Wichtiger Hinweis: Wir sind  ausgebucht (26. Jan. 2020)! - Ab jetzt leider nur noch Warteliste für den Fall, dass es Stornierungen gibt.

13. April 2020: Es sieht leider nicht so gut aus mit unserer geplanten Reise; u. a. weil wir auch meiner Ansicht nach so ziemlich allesamt altersbedingt zur Hochrisiko Gruppe zählen. - Ich werde die Entwicklungen und Entscheidungen der nächsten Tage noch abwarten (15. April ?), um dann endgültig zu entscheiden, ob wir absagen müssen.

In diesem Fall würde ich mich dann um einen Ersatztermin im Herbst (14. - 18. Oktober) kümmern und Euch per Brief individuell informieren. Ihr könnt dann entscheiden, ob Ihr umbucht, oder ob ich Euch Euer Geld zurück überweisen soll.

22. April 2020: Besagte Briefe sind zugestellt worden. - Die allermeisten Teilnehmer*innen haben bereits reagiert. Bis auf zwei Personen, bei denen der Oktobertermin bereits anderweitig verplant ist, haben bisher alle anderen ihr Interesse an dem Ersatztermin bekundet.

01. Mai 2020:

Bis heute gibt es 25 Umbuchungen und 6 Stornierungen. Von 5 Teilnehmer*innen habe ich noch keine Antwort erhalten

Arno