Berichte

Bereits nach Rückkehr von der 1. Winter-Trekking-Tour 1998 in den Sarek (Nord-Schweden) stand eigentlich schon fest, dass wir wiederkommen wollten. Vielleicht u. a. auch wegen der heftigen Investitionen in spezifische Ausrüstung, die sich schließlich auch amortisieren sollten; vor allen Dingen aber, weil einem dieses wunderschöne Stück Landschaft (bis heute) nicht mehr los lässt.

Der Sarek ist eine großartig und unberührte Hochgebirgsregion mit steilen Gipfeln uns Gletschern. Zwischen den Gebirgsmassiven erstreckt sich ein Netzwerk von tief eingeschnittenen Talgängen, die von reißenden Wasserläufen durchströmt werden.
In diesem Terrain voranzukommen, ist, wie man sich leicht vorstellen kann, ungeheuer strapaziös.