Sektionsfahrten

Sektionsfahrt 2012

Turnusmäßig sind in diesem Jahr wieder die neuen Bundesländer "dran". - Ziel unserer 20. gemeinsamen Sektionsfahrt wird folglich Thüringen sein, konkret Eisenach und hier das Landhotel Alte Fliegerschule. - Unweit des Nationalparks Hainich (Weltkulturerbe) werden Brigitte & ich wieder dafür sorgen, dass sowohl die "Schuchtler", wie auch die Wanderer auf ihre Kosten kommen.
 
Sektionsfahrt 2012 - Thüringen, Eisenach
Jahr Ziel O / W
1993 Harz, Torfhaus W
1994 Elbsandsteingebirge, Rathen O
1995 Fränkische Schweiz, Gößweinstein W
1996 Zittauer Gebirge, Eckhardsberg O
1997 Weserbergland, Bodenfelde W
1998 Thüringer Wald, Inselsberg O
1999 Waldecker Land, Ederstausee, Edertal-Hemfurth W
2000 Erzgebirge, Bärenstein O
2001 Fichtelgebirge, Bischofsgrün W
2002 Harz, Elend O
2003 Lüneburger Heide, Bispingen-Niederhaverbeck W
2004 Kyffhäusergebirge, Frankenhausen O
2005 Teutoburger Wald, Detmold-Heiligenkirchen W
2006 Saale-Unstrut/Trias, Wohlmirstedt O
2007 Fichtelgebirge, Steinwald, Erbendorf W
2008 Sächsisches Vogtland, Frankenstein O
2009 Frankenwald, Rudolphstein W
2010 Harz, Blankenburg O
2011 Fichtelgebirge,, Bischofsgrün W
2012 Thüringer Wald O
 
 
 
 
Der Preis für ein Platz im DZ beträgt 255, - EURO pro Person, im EZ 295, - EURO. Da wir erstmals den Bus für die gesamte Zeit (also auch am Donnerstag) zur Verfügung haben, mußte der Teilnehmerpreis geringfügig angehoben werden. - Anmeldungen sind ab sofort per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder durch Einzahlung auf folgendes Konto möglich:
Postbank Berlin, BLZ 100 100 10, Kontonummer: 75 69 09 103
 
Alle Vorbereitungen sind getroffen, das Programm steht
 
Mittwoch den 16. Mai:
 
Abfahrt: 16.00 Uhr Fehrbelliner Platz / Barstraß
Ankunft: 21.00 Uhr in Eisenach
Landhotel Alte Fliegerschule; Am Weinberg 1/ Nessetalstrasse
99817 Eisenach; Fon: 0049 (0)3691 868-0
 
Zimmerverlosung,
Abendessen

Donnerstag den 17. Mai:
 
Frühstück: 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr
 
Schuchtler + Wanderer: Abfahrt: 9.30 Uhr
Fahrt zum Wanderparkplatz Thiemsburg im Weltnaturerbe Nationalpark Hainich
 
Schuchtler
10:00 Uhr: Weiterfahrt nach Bad Langensalza
" ... lassen sich von den 10 Gärten der Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza verzaubern, die sich wie bei einer Perlenkette aneinanderreihen. Vergessen Sie den Alltag und genießen Sie Spaziergänge an Orte mit unvergleichlichem Flair. Wir laden Sie ein zu einem Gartenrundgang der besonderen Art …"
Kurpark; Schlösschenpark; Magnoliengarten; Stadt-Umland-Garten: frei
Rosengarten; Japanischer Garten; Botanischer Garten; Arboretum:
3,00 € / 2,00 € (Gruppen größer 15 Pers); für alle 6,00 € / 4, 50 €
 
13:15 Uhr: Weiterfahrt zum Biergarten Forsthaus Thiemsburg
(direkt am Baumkronenpfad); Treffen mit den Wanderer
 
15:00 Uhr Baumkronenpfad und Ausstellung
Eintritt: 7,00 € pro Person bei Gruppen ab 15 Personen sonst 8,50 €
16:30 Uhr Rückfahrt
 
Wanderer: Steinbergweg
10:00 Uhr Start vom Wanderparkplatz Thiemsburg
Steinbergweg; Symbol: ein Ammonit
10,5 km langer Rundweg ohne nennenswerte Steigungen (200 hm)
Keine Einkehrmöglichkeit außer am Schluss
14:00 Uhr Biergarten Forsthaus Thiemsburg
(direkt am Baumkronenpfad); Treffen mit den Schuchtlern
 
Abendessen: 19:00 Uhr

Freitag den 18. Mai:
 
Frühstück: 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr
 
Schuchtler + Wanderer: Abfahrt: 9.30 Uhr
Fahrt zur Bushaltestelle Sophienaue im Mariental;
 
Schuchtler:
Weiterfahrt zur Wartburg
10:00 Uhr Palastführung; für eine Palastführung und eine selbständige Besichtigung des Museums (Dauer ca. 1 Stunde) werden für Erwachsene und Senioren 9,00 € für Schwerbehinderte 7,00 €; berechnet.
Reservierungen sind nur für Reisegruppen ab 25 Personen möglich.
 
11:30 Uhr Fahrt zum Burschenschaftsdenkmal – wer will kann die Ausstellung besuchen – die anderen genießen die Aussicht Eintritt 3€; Turmbesteigung 1,50 €
 
12:30 Uhr Fahrt nach Eisenach zum Markt. - Wer will kann Einkehren oder …
 
14:00 Uhr Altstadtführung Eisenach; Treffpunkt Markt – Stadtschloss
Dauer 1,5h bis 2h; 70, 00 €;
 
16:00 Uhr Rückfahrt (Wanderer abholen)
 
Wanderer: Schluchtentour
Im Sommer erfrischend im Winter beeindruckend ist die Schluchtentour von Eisenach zum Rennsteig hin. Die Drachenschlucht eine enge Felsklamm mit Knüppelstegen überm Rauschebach, die Landgrafenschlucht ist weiter, aber nicht minder romantisch – Rundwanderweg
Drachenschlucht – Hohe Sonne – Landgrafenschlucht
10 km; Markierung gelbes Viereck auf weißem Grund; leicht bis mittelschwer
Imbiss Hohe Sonne (6km); Hotel Sophienaue (10 km) oder Sängerwiesenhütte oder 1 km mehr am Prinzenteich
 
Abendessen: 19:00 Uhr

Samstag den 19. Mai:
 
Frühstück: 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr
 
Schuchtler + Wanderer: Abfahrt: 9.30 Uhr Busfahrt zum Heuberghaus (zwischen Friedrichroda und Kleinschmalkalden)
 
Schuchtler
Weiterfahrt über Kleinschmalkalden und Brotterode auf den Inselberg
Foto und Füße vertreten
Weiterfahrt über Tabarz Richtung Friedrichroda zur Marienglashöhle
Schaubergwerk mit einer der schönsten und größten Gipskristallgrotten Europas. Als besondere Attraktion können Feuerzangenbowle und Zwergentee ausgeschenkt werden. Im Funktionsgebäude der Marienglashöhle befinden sich ein Glasbläserstudio mit Vorführung und Verkauf sowie ein Mineralienverkaufsstand.
 
11:00 Uhr Führung, Dauer 45 Minuten; als Gruppe 3,00 € pro Person
 
Mittagspause
 
14:30 Weiterfahrt über Schmalkalden nach Tambach-Dietharz zum Lohmühlenmuseum: Gasthaus, Technikmuseum (4 €), Barfusspark (0,50 €);
Viele Museen in einem gibt es in Tambach-Dietharz: Alte Handwerkskunst von Böttchern, Schmieden und Korbmachen zeigt das umfangreiche Technikmuseum. Und die Mühle stellt die Holzverarbeitung in den Mittelpunkt. Kernpunkt dabei ist die Demonstration der Gewinnung von Lohe -gerbstoffhaltige Baumrinde- vom Holzeinschlag bis zur Bearbeitung von Fellen und Häuten. Holz wurde in der Lohmühle bis zum letzten Span genutzt.
Auch ein gutes Stück Bahngeschichte kann man im Museum besichtigen. Außerdem werden Ur-Saurier und kapitales Wild gezeigt. Im Freien erlaufen Besucher "unten ohne" den Barfußpark. Verschiedene Böden können mit den Fußsohlen erfühlt werden.
Das Museum ist aber auch ein Erlebnispark und ein Gasthaus. Es gibt vieles zu entdecken: einen Kinder-, Wasserspielplatz, Fossilien mit Angebot rotliegendes Gestein zu bearbeiten und Fossilien zu finden, Eisenbahn, Barfußpark, Tiergehege, Schulmuseum sowie vielfältiger Ausstellungsbereich und Lohwinmärchen mit Puzzle und Kuschelbereich. Seit 2009 gibt es ein freizugängliches und bespielbares Thüringer Herden-Glockenspiel im Erlebnispark, weiterhin einen Holzbackofen, Fischräucherei, Angelteiche und auch Wohnmobil- und Caravanstellplatz.
 
16:30 Uhr Rückfahrt
 
Wanderer: Auf dem Rennsteig vom Heuberghaus zur Ebertwiese und weiter bis zur Alten Ausspanne dann über den Rechten Tammichgrund zum Lutherbrunnen nach Tambach.
Länge: rd. 13 km; Höhe: 200m hoch; 350m runter; Mittelschwer bis leicht
Einkehr: Berghotel Ebertwiese und Tambach Dietharz
 
Wanderer nach Bedarf abholen zwischen 15:00 Uhr und spätstens 16:15 Uhr
 
Abendessen: 19:00 Uhr

Sonntag den 16. Mai
 
Frühstück: 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr
 
Abfahrt: 9:30 Uhr
 
12:30 Uhr Essen in Dessau in der Jägerklause (wie 2011)
14:00 Uhr Weiterfahrt nach Berlin
 
Erster kurzer Reisebericht dazu (vorerst noch) in meinem Blog